Neuigkeiten & Veranstaltungen


Neuigkeiten & Religionswissenschaft in den Medien

  • Wir gratulieren Dr. Marlis Lami zum erfolgreichen Abschluss ihres Dissertationsprojektes (Zweitbetreuer Prof. Karl Baier) zum Thema "Andrzej Towianski im europäischen Kontext seiner Zeit."
  • Birgit Heller: "Der steinige Weg zur Gleichstellung: Religionen und Geschlechter" (2.11.2017) @ RaT-Blog.
  • Bis Mitte Februar 2018 weilt Professor Elisabetta Porcu (University of Cape Town) als Senior Research Fellow am Institut. Mehr zu ihrer Person sowie ihrer aktuellen Forschung entnehmen Sie bitte hier.
  • Sara Kuehn will deliver two papers in Japan in January: 1) "Traditions of Divine Service of the Sufi Orders in the Balkans: On Forms of Loud Dhikr (Remembrance of God)," National Museum of Ethnology, Suita, 20 January 2018; 2) "A Supernatural Creature in a Transcultural and Transreligious Framework: The Case of the so-called 'Sēnmurw'," Institute for Advanced Studies on Asia, University of Tokyo, 26 January 2018.
  • Die Studierendenvertretung des Instituts für Religionswissenschaft hat jetzt ihre eigene Website im Cyberspace des Instituts: Weitere Informationen (einschließlich Kontaktdaten und künftige Events) finden Sie hier.
  • Bis Mitte März 2018 weilt Prof. Dominika Motak als Senior Research Fellow am Institut. Mehr zu ihrer Person sowie ihrer aktuellen Forschung entnehmen Sie bitte hier.
  • Die Wiener Religionswissenschaft ist ab sofort auf Twitter!


Neuerscheinungen

  • Birgit Heller: 
1. "Autonomie versus heteronome Humanität? Moderner Würde-Diskurs und interreligiöse Perspektiven." In: Clemens Sedmak Hg., Menschenwürde: Vom Selbstwert des Menschen (Grundwerte Europas 7). Darmstadt, 2017, 219–236.
2. "Der Tod und die Trauer – Gender-Aspekte." In: Heller, Andreas Hg., Trauer leben. Das Jahresheft (Praxis Palliative Care/demenz). Hannover, 2017, 39–43.
3. "Wie Religionen rituell in der Trauer helfen." In: Heller, Andreas Hg., Trauer leben. Das Jahresheft (Praxis Palliative Care/demenz). Hannover, 2017, 48–51.
  • Sara Kuehn: "On the Transcultural and Transreligious Dimension of the so-called 'Sēnmurw'." In: G. Lutz und J. Olchawa Hrsg, Ein Hildesheimer Drachen-Aquamanile des 12. Jahrhunderts. Objekte und Eliten in Hildesheim, 1130 bis 1250, vol. 1. Regensburg, 2017, 105–128.
  • Johann Figl: "Re-Formation als Strukturprinzip der Religionsgeschichte." Historisches Jahrbuch, 137: 7–23.
  • Birgit Heller: "Bedeutung religiös-kultureller Unterschiede in Palliative Care." In: Barbara Steffen-Bürgi et al. Hrsg., Lehrbuch Palliative Care. 3. vollst. überarb. Aufl. Bern 2017, 510–517.
  • Lukas Pokorny: "The Unificationist Conversion Narrative: Current Perspectives on Past Experiences in the Austrian Unification Movement." In: Hans Gerald Hödl und Lukas Pokorny, Hg. Religion in Austria, Volume 3, Vienna: Praesens, 215–260.
  • Der dritte Band der religionswissenschaftlichen Buchreihe Religion in Austria, herausgegeben von Lukas Pokorny und Hans Gerald Hödl, ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.
  • Sara Kuehn: "Pilgrimage as Muslim Religious Commemoration: The Case of Ajvatovica in Bosnia-Herzegovina." In: Ingvild Flaskerud und R. J. Natvig, Hg. Muslim Pilgrimage in Europe, New York: Routledge, 98–117.
  • Nickolas Roubekas: "How Did Religion Start?" In: Aaron Hughes und Russell T. McCutcheon, Hg. Religion in 5 Minutes, Sheffield, UK und Bristol, CT: Equinox, 43–46.