Sang-Yeon SUNG

Ph.D., M.A., M.M., B.A.
Postdoc-Fellow (2016–2017)

sang-yeon.sung@univie.ac.at 
T +43-1-4277-31609
Raum 012, 5. Stock

 

 

 


Sang-Yeon Loise Sung ist Postdoc-Fellow für Religionswissenschaft. Sie ist Mitarbeiterin am Forschungsprojekt “Religion and Diaspora: The Korean Community in Austria”. Nach Studien der Musikwissenschaft (B.A. 1994) und Traditioneller Koreanischer Musik (M.M. 1997) an der Hanyang University in Seoul, absolvierte sie einen M.A. (2001) sowie einen Ph.D. in Ethnomusikologie mit Nebenfach Ostasiatische Sprachen und Kulturen (2008) am Department of Folklore and Ethnomusicology der Indiana University Bloomington, USA. In den letzten Jahren lehrte sie sowohl am Institut für Ostasienwissenschaften als auch am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien im Bereich Kulturen Ostasiens. Ihre bisherige Forschung, insbesondere im Feld zeitgenössischer ostasiatischer und koreanischer Popkultur, wurde großzügig von diversen Institutionen unterstützt, darunter die Academy of Korean Studies (2009–2010), die Korea Organization of International Culture Exchange (2013-2014) und die National Taiwan Normal University (2014). Nach der Publikation mehrerer Fachartikel arbeitet sie derzeit an einem Buchprojekt für Routledge zu asiatischer Popmusik im gegenwärtigen Europa. Ihr aktueller Forschungsschwerpunkt ist der Einfluss von Religion auf die diasporische Identitätskonstruktionen ostasiatischer MigrantInnen in Europa.